Zum Inhalt

David Walzik gewinnt Posterpreis in Kopenhagen

-
in
  • News des Sportinstituts

David Walzik, Doktorand im AB1 “Leistung und Gesundheit (Sportmedizin)” hat auf dem Europhysiology 2022, dem größten Physiologiekongress Europas, einen Posterpreis in der Kategorie „Human & Exercise & Skeletal Muscle Physiology“ gewonnen. Der Europhysiology ist ein Zusammenschluss der Physiological Society, der Scandinavian Physiological Society, der Deutschen Physiologischen Gesellschaft und der Federation of European Physiological Societies und wird seit 2018 in einem zweijährigen Turnus von zahlreichen Wissenschaftlern*innen aus aller Welt besucht. Dieses Jahr waren ca. 1200 Wissenschaftler*innen registriert, um aktuelle Forschungsergebnisse zu präsentieren. David hat sich mit ersten Daten aus seinem Promotionsprojekt zum Einfluss akuter sportlicher Aktivität auf die Genexpression von Immunzellen unter 671 ausgestellten Postern und 60 weiteren Ausstellern in seiner Kategorie durchgesetzt. Als einer von insgesamt 15 Preisträgern wurde er dafür mit dem Posterpreis und einem Preisgeld in Höhe von 200€ belohnt.

David Walzik nimmt den Posterpreis auf der Bühne in Empfang. © Niklas Joisten​/​TU Dortmund
Dawid Walzik auf dem Weg zu Bühne um den Preis in Empfang zu nehmen. © Niklas Joisten​/​TU Dortmund
David Walzik. © Niklas Joisten​/​TU Dormtund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.